BOHEI-Festival | Die Rabenfrau

von Marcel Cremer

BOHEI-Festival | Die Rabenfrau

Die Rabenfrau
von Marcel Cremer

Die Rabenfrau ist ein Stück über alte Mythen und den Raben – dieses Vogeltier, das frei ist und als Einzelgänger unterwegs und dem mystische Kräfte zugewiesen werden.

Und es ist ein Stück über Frauen und Gewalt gegen Frauen.

Marcel Cremer spannt mit diesem Monolog einen Bogen von der Gegenwart bis zu den Hexenverfolgungen und zurück: Eine junge Frau erfährt, dass ihre Mutter eine andere ist, als sie geglaubt hatte, und begibt sich auf Spurensuche.

In Rainer Conrads Inszenierung wird der Monolog zu einem Dialog drei junger Frauen und zu einer gemeinsamen Reise.

TheaterMedienKlassen des Albertus-Magnus-Gymnasiums

Es spielen: Anna Quast, Frida Volkmar und Laila Weisel
Regie: Rainer Conrad

    Aufgrund der durch die Coronaregeln veränderten Saal-Bestuhlung, ist eine Anmeldung für Rollstuhlfahrer*innen dringend erforderlich!